3&4 / 2022

Gruppenarbeit & Teamentwicklung

Es ist die große Stärke der Erleb­nis­päd­a­gogik, Teams zu bilden, Grup­pen zu entwick­eln und Lern­prozesse auszulösen. Fachkräfte soll­ten nicht nur Erfahrun­gen in der Grup­pe­nar­beit sam­meln, son­dern auch über gutes Grund­wis­sen ver­fü­gen. Dazu haben wir ver­schiedene Mate­ri­alien zusam­mengestellt – Neues und vielle­icht schon Bekanntes.

Draußen – im Schlafsack, im Iglu, am Lagerfeuer

Für Nächte im Freien gibt es viele Anlässe: die Tour, die Her­aus­forderung, das Solo-Expe­ri­ence, das Plaud­ern am Lager­feuer, der Genuss ein­er stern­klaren Nacht. Wir wid­men der Zeit draußen – speziell der im Dun­klen – den zweit­en Teil des Heftes.

Themen aus dem aktuellen Heft

akzent

Gruppenarbeit und Teamentwicklung (Werner Michl)

Eine umfängliche Fund­grube für alle, die ger­ade damit begin­nen, mit Grup­pen zu arbeit­en – und zugle­ich eine Auf­frischung für alte Hasen: Vom Ein­stieg bis zum Ausstieg im Sem­i­nar, über den Umgang mit Kon­flik­ten, Rollen und vieles mehr.

akzent

Der Sinn ist in! (Jörg Friebe)

Kun­den­wün­sche haben sich – auch durch Coro­na – verän­dert und damit auch die Arbeitsweise von Anbi­etern. Jörg Friebe berichtet über neue Bedarfe, Trends und Angebote.

akzent

Unterm Sternenhimmel und manchmal im Regen – Draußennächte (Reinhard Zwerger)

Dunkel­heit wirkt wie ein Katalysator: Eine Nacht im Wald verdichtet und bringt Aspek­te her­vor, die bei Tages­licht gar nicht sicht­bar sind. Ein prax­is­na­h­es Plä­doy­er für Nächte draußen.

Von pixabay.com/evgenit

akzent

Biwakieren mit Gruppen (Martin Herz)

Mar­tin Herz stellt vor, was es beim Biwakieren mit Grup­pen zu Bedenken gilt, um rechtlich sich­er unter­wegs zu sein und dabei auch den Naturschutz immer im Blick zu haben.

Von Clau­dia Bensmann

prax­is

Körperübungen in der Erlebnispädagogik (Norbert Meister)

Kann unsere Kör­per­wahrnehmung Ein­fluss auf soziale Lern­prozesse nehmen? Ein span­nen­der Impuls für alle, die an ein­er Erweiterung des eige­nen Wahrnehmungsspek­trums inter­essiert sind und diese in der Arbeit mit Grup­pen nutzen möchten.

prax­is

Debriefing- und Reflexionsmethoden (Paul Rameder)

Ziel­gerichtetes Ler­nen bedarf eines expliziten und struk­turi­erten Reflex­ion­sprozess­es. Paul Ramed­er stellt auf Basis des aktuellen Forschungs­stands eigene empirische Dat­en vor und will damit einen Diskurs sowie weit­ere Forschung­spro­jek­te anstoßen.

Von pixabay.com/Steven Weirather

Interesse geweckt?

Diese und noch mehr span­nende The­men rund um Erleb­nis­päd­a­gogik find­est du in der aktuellen Aus­gabe der e&l.